MENSCH-MASCHINE-SCHNITTSTELLE ALS BEDINGUNGSFAKTOR FUER VERKEHRSSICHERHEIT - STATEMENT AUS KRAFTFAHRZEUGTECHNISCHER SICHT -

Der Autor unterscheidet vier Anforderungsbereiche zur aktiven Sicherheit: Wahrnehmungssicherheit, Handhabungssicherheit, Konditionssicherheit und Fahrsicherheit. Zur Kompensation von Fahrfehlern, die vom Fahrer begangen werden durch kraftfahrzeugtechnische Massnahmen, ergeben sich sogenannte "Fahrhilfen", deren Wirkung im Einzelnen beschrieben werden. Zu solchen Fahrhilfen gehoeren Allradantrieb, Zentraldifferential, aktive Hinterachslenkung, Zusatzlenkung an der Hinterachse und die sogenannte aktive Radaufhaengung. Abschliessend diskutiert der Autor das Problem der Diskrepanz zwischen der technischen Entwicklung und dem Kenntnisstand des Normalfahrers ueber die eigentliche Bedeutung von Fahrhilfen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01242428
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:35AM