AENDERUNGEN DES FAHRERLAUBNISRECHTS

Mit der 14. Verordnung zur Aenderung strassenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 1.4.1993 ist eine Reihe von Aenderungen des Fahrerlaubnisrechts erfolgt. Die Aenderungen beziehen sich insbesondere auf den Stufenfuehrerschein. Der Erwerb der Fahrerlaubnis der Klasse 1a und insbesondere der Klasse 1 ist erleichtert worden. Der obligatorische Sehtest kann grundsaetzlich von allen Augenoptikerbetrieben vorgenommen werden. Die Voraussetzungen fuer die Umschreibung auslaendischer, insbesondere EG-Fuehrerscheine und die Ausbildung von Bewerbern um die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbefoerderung in Kraftomnibussen wurden neu geregelt und Ausnahmen von der Ausbildungspflicht nach vorausgegangener Entziehung der Fahrerlaubnis geschaffen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01242215
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:29AM