THERMISCHES MANAGEMENT VON ALTERNATIVEN FAHRZEUGKONZEPTEN

Fuer eine breite Akzeptanz alternativer Fahrzeugkonzepte mit drastisch reduziertem Verbrauch sowie Elektro- und Hybridfahrzeugen muessen derartige Automobile dem heutigen Niveau hinsichtlich Fahrleistung, Sicherheit und nicht zuletzt Komfort Rechnung tragen. Das Komfortempfinden im Innenraum wird dabei wesentlich durch eine behagliche Beheizung im Winter und eine angenehme und zugfreie Kuehlung im Sommer beeinflusst. Bei der Firma Behr wurden schon zu einem fruehen Zeitpunkt Ansaetze entwickelt, um trotz deutlich reduziertem Energieangebot einerseits an Abwaerme im Kuehlmittel zur Beheizung und andererseits fuer den Antrieb des Kaeltekompressors zur Kuehlung eine komfortable Klimatisierung des Innenraumes zu ermoeglichen. Ein optimierter Kaeltekreislauf, hoher Umluftanteil und Waermerueckgewinnung verringern den Energiebedarf fuer Kuehlung und Beheizung des Innenraumes so weit, dass auch zukuenftig ein hohes Mass an Klimakomfort angeboten werden kann. (ATZ-Supplement). Titel in Englisch: Thermal management for alternative vehicle concepts.

  • Authors:
    • LOEHLE, M
  • Publication Date: 1993

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01242191
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:29AM