RADWEGE AUS BETON

In einer Einfuehrung sind Daten zum Fahrradbestand und zum Radwegenetz in Deutschland, zu Fahrtzielen und Entfernungen im Fahrradverkehr und zu den Nutzern im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln zusammengestellt worden.Hier wird unter anderem auf die Ergebnisse des Modellvorhabens "Fahrradfreundliche Stadt" des Umweltbundesamtes eingegangen. Anhand von Beispielen folgen Hinweise zur Planung von Radwegen. Der Querschnitt des Radweges, seine Lage im Strassenbereich (unter besonderer Beruecksichtigung der Problematik an Knotenpunkten), die Ausbildung von Anfang und Ende und die Beschilderung von Radwegen werden behandelt. Ein weiterer Themenkomplex umfasst die Anforderungen an den Aufbau eines Radweges sowie die Bauausfuehrung, wobei auf die Verwendung von Betonpflaster, Betonplatten und Ortbeton eingegangen wird. Das Thema Ortbeton wird besonders vertieft durch Hinweise zum Einbau, zur Fugenherstellung, zur Nachbehandlung und zur Verwendung von Betonzusatzmitteln. Den Abschluss bilden zwei Beispiele fuer eine Ausschreibung eines Radweges.

  • Corporate Authors:

    BETON-VERLAG GMBH

    DUESSELDORFER STR. 8
    DUESSELDORF,   DEUTSCHLAND BR  D-40625
  • Authors:
    • TEGELAAR, R
    • Wolf, H
  • Publication Date: 1993

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 81S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01242031
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:24AM