OESTERREICH FOERDERT MIT 100 MILLIONEN SCHILLING PRO JAHR TERMINALAUSBAU

Die im Maerz 1993 in Wien abgehaltene erste zentraleuropaeische Verkehrsministerkonferenz war das erste der kuenftig halbjaehrlichen Treffen der Verkehrsminister von Oesterreich, Ungarn, Tschechien, Kroatien, Slowenien und der Slowakei. Zentrales Thema waren die Plaene zur Forcierung des kombinierten Verkehrs und der Bahnen im allgemeinen, die zu einer Entlastung der Strasse im steigenden Verkehrsaufkommen dieser Transitlaender fuehren sollen. Die Positionen der einzelnen Staaten werden kurz dargestellt.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 22-3
  • Serial:
    • VERKEHR & UMWELT
    • Volume: 7
    • Issue Number: 2
    • Publisher: N. J. SCHMID VERLAG GES.M.B.H.
    • ISSN: 1019-7346

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241969
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:23AM