EMISSIONS- UND IMMISSIONSBEITRAG DES AUTOVERKEHRS IN EINEM BALLUNGSGEBIET

Untersucht wurde die Umweltbelastung in Stuttgart. Das Auto beherrscht den Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland. So wurden 1991 von 886 Milliarden Personenkilometern 81 Prozent mit dem privaten Pkw abgewickelt und von den 355 Milliarden Tonnenkilometern des Gueterverkehrs rund 57 Prozent vom Lkw. Der verkehrsbedingte Schadstoffausstoss lag bezogen auf das Jahr 1990, beim Kohlenmonoxid (CO) bei 73 Prozent, beim NOx (als NO2) bei 67 Prozent und bei den Kohlenwasserstoffen bei 56 Prozent. Fuer das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) betraegt der Anteil 19 Prozent (UBA 1993). Das Ballungsgebiet des Grossraumes Stuttgart ist in Baden-Wuerttemberg der am dichtesten besiedelte Raum. Die Verkehrsproblematik hat sich in den letzten Jahren verschaerft. Bewohner von Stuttgart zogen ins Umland um, die nun als werktaegliche Autopendler zurueckkehren. Beschrieben werden die Emissions- und Immissionssituation. Massnahmen zur Luftreinhaltung werden angedeutet, wie der Versuch eines Tempolimits zur Reduktion von NOx-Emissionen oder Massnahmen zur Quellengruppe Verkehr in den Luftreinhalteplaenen. Es wird unter anderem festgestellt, dass der Autoverkehr in den Ballungsgebieten zur Hauptschadstoffquelle geworden ist, und dass auch neue Technologien und Techniken (wie Katalysatoren) keine Problemloesung bieten. Erforderlich ist ein integriertes umweltorientiertes Gesamtverkehrskonzept mit den Hauptzielen zur Verkehrsvermeidung, -verlagerung, -beruhigung und somit zur umweltschonenden Abwicklung des Verkehrs. Dazu ist Autoverkehr (zum Beispiel durch Erhoehung der Mineraloelsteuer) zu verteuern, um die notwendige OEV-Infrastruktur erstellen und betreiben zu koennen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 22-8
  • Serial:
    • DER NAHVERKEHR
    • Volume: 12
    • Issue Number: 1/2
    • Publisher: ALBA PUBLIKATION, ALFRED VELOEKEN

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241870
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:20AM