SICHERHEIT DURCH FLEXIBLE GESCHWINDIGKEITEN. PROGRAMM UEBER VERKEHRSBEEINFLUSSUNG AUF BUNDESFERNSTRASSEN BIS 1997 FORTGESCHRIEBEN

Zu den wichtigen verkehrspolitischen Schwerpunkten der kommenden Jahre gehoert die verstaerkte Nutzung der Moeglichkeiten moderner Verkehrsbeeinflussung mit dem Ziel, die heute und zukuenftig vorhandenen Strassenkapazitaeten sicherer zu machen und zu nutzen. Das bereits 1980 aufgelegte Programm fuer den Bau von Anlagen zur Verkehrsbeeinflussung auf Autobahnen wurde jetzt fuer den Zeitraum 1993 bis 1997 fortgeschrieben. Das Programm enthaelt unter anderem folgende Massnahmentypen: 1) Anlagen der Streckenbeeinflussung, 2) Anlagen der Netzbeeinflussung, 3) Anlagen der Knotenbeeinflussung. Ergaenzend dazu werden Anlagen der automatischen Verkehrsdatenerfassung errichtet. Die Koordinierung und Ueberwachung der einzelnen Anlagen fuer groessere Regionen erfolgt von Verkehrsrechnerzentralen. Schwerpunkt der jetzigen Programmfortschreibung sind Massnahmen zur Streckenbeeinflussung. Auf ihre Funktionsweise wird im Beitrag anhand eines Beispiels eingegangen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 5-6
  • Serial:
    • VERKEHRSNACHRICHTEN
    • Issue Number: 7
    • Publisher: BUNDESMINISTERIUM FUER VERKEHR, BAU- UND WOHNUNGSWESEN, REFERAT PRESSE
    • ISSN: 0176-8514

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241811
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:19AM