BESTIMMUNG DER DICKEN VON OBERBAUSCHICHTEN IM STRASSENBAU - DARSTELLUNG DER PRUEFVORSCHRIFT "TPD-STB 89"

Die "Technischen Pruefvorschriften zur Bestimmung der Dicken von Oberbauschichten im Strassenbau TPD-StB" sind 1989 von der Forschungsgesellschaft fuer Strassen- und Verkehrswesen herausgegeben worden. In ihnen sind fuenf Dickenmessverfahren beschrieben, im einzelnen: Dickenmessungen mit der Tiefenlehre, Dickenmessungen an Bohrkernen, Abstandsmessung von einer Schnur, Hoehenmessung mittels Nivellement, elektromagnetische Dickenmessung. Sie koennen je nach Anwendungsfall fuer die Abrechnung und Abnahme von Schichten des Strassenoberbaues im Bauvertrag zugelassen werden. Die Pruefvorschriften enthalten Kurzbeschreibungen der Verfahren, die Abgrenzung ihrer Anwendungsmoeglichkeiten, die Beschreibung der Messstelle oder des Messprofils und schliesslich das Messen und Auswerten selbst. Fuer das elektromagnetische Messverfahren wird zusaetzlich die Messeinrichtung und die Ausfuehrung beschrieben. Die Lage und die Anzahl der Messstellen werden in den entsprechenden Zusaetzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) geregelt.Die statistische Absicherung der notwendigen Mindestanzahl von 20 Messstellen, wie sie in den ZTV vorgegeben ist, wurde durch eine Forschungsarbeit nachgewiesen. Fuer das Schichtdickenaufmass zur Abrechnung der Bauleistung wird ein regelmaessig ueber die Einbauflaeche verteilter Messpunktraster vorgeschrieben. Damit wird erreicht, dass die einzelnen Strassenquerschnittszonen bei der Stichprobe gleichmaessig erfasst werden. Die Grenzwerte der verschiedenen ZTVen fuer die bei der Abnahme anrechenbaren Mehrdicken und fuer die maximal zulaessige Unterschreitung der vertraglich vereinbarten Dicken werden tabellarisch angegeben und zwar fuer die Einzelwerte der Schichtdicken an der Messstelle und bei der Einbaudicke als Mittel der Schichtdicken aller Messstellen.

  • Authors:
    • VON KLITZING, E
  • Publication Date: 1993

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241737
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:17AM