FUGENPROFILE FUER FLUGHAEFEN UND AUTOBAHNEN

Auf der Grundlage praktischer Erfahrungen wird der Einsatz von elastomeren Fugenprofilen zur Abdichtung von Betonfugen auf Autobahnen und Flughaefen beschrieben. Das Elastomerprofil ist eine Kompressionsdichtung. Die Profile koennen auch unter unguenstigen Witterungsbedingungen ausser bei Schnee und Eis verlegt werden, die Fugen muessen sauber sein, so dass eine Verlaengerung der Bauzeit moeglich ist. Mit einem speziell fuer diese Fugenprofile entwickelten Verlegegeraet werden hohe Tagesleistungen erzielt. In einer Tabelle werden Nennfugenweite und die mindeste Fugenweite bei der Montage (Klammerangaben) in mm genannt: 4 (3,5), 6 (5,0), 8 (8,0), 10 (9,0), 12 (11,0), 15 (14,0), 20 (19,0), 25 (24,0). Beschrieben werden zwei verschiedene Verfahren fuer die Herstellung von Kreuzungspunkten. Aus den Anwendungsbeispielen wird genannt, dass auf der Baustelle des Flughafens Muenchen 2, im Vorfeld fuer Linien- und Charterfluege, rund 250.000 m Fugenprofil eingebaut wurden. Davon 70 Prozent fuer 8 mm weite Fugen, 25 Prozent fuer 10 mm weite Arbeitsfugen und 5 Prozent fuer 25 mm weite Raumfugen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241661
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:15AM