FLURNEUORDNUNG - SAMMLUNG VON RECHTSVORSCHRIFTEN UND DURCHFUEHRUNGS-EMPFEHLUNGEN FUER DIE NEUEN BUNDESLAENDER

Mit der Wiederherstellung der Deutschen Einheit ist in den laendlichen Raeumen der neuen Bundeslaender ein schwieriger Anpassungsprozess eingeleitet worden, dessen Ziel eine umfassende Erneuerung der Doerfer und Feldfluren ist. Eine besonders vordringliche Aufgabe in der Verantwortung der Flurneuordnungsbehoerden stellen dabei die Verfahren zur Feststellung und Neuordnung der Eigentumsverhaeltnisse nach dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz dar. Sie dienen dazu, nach ueber vierzig Jahren eigentumsfeindlicher Politik wieder eine auf dem Privateigentum beruhende Bewirtschaftung in der Land- und Forstwirtschaft herzustellen. Der Aufschwung in den laendlichen Raeumen erfordert darueber hinaus eine agrarstrukturelle, infrastrukturelle, oekologische und gesellschaftliche Neuorientierung, die mit Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz wirkungsvoll begleitet werden kann. In der vorliegenden Schrift sind die wesentlichen Rechtsvorschriften und Durchfuehrungs-Empfehlungen zur Flurneuordnung in den neuen Bundeslaendern zusammengefasst.

  • Corporate Authors:

    ARBEITSGEMEINSCHAFT FLURBEREINIGUNG (ARGEFLURB)

    CALENBERGER STR. 2
    HANNOVER,   DEUTSCHLAND BR  D-30169
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 150S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241557
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:13AM