BESCHLEUNIGUNG DES OEPNV IN DER STADT LUGANO

Im Sommer 1989 beschloss die politische Vertretung der Stadt Lugano, saemtliche bestehenden Lichtsignalanlagen (LSA) und den Verkehrsrechner durch neue Geraete zu ersetzen, um eine bessere Verkehrssteuerung und eine Beschleunigung fuer den OEPNV zu erreichen. Im Stadtgebiet von Lugano (26.000 Einwohner) steuern ueber 30 Lichtsignalanlagen den Verkehr. Die Busbevorzugung wird direkt vom Knotengeraet aus gesteuert. Saemtliche Busse der staedtischen Verkehrsbetriebe und der regionalen Verkehrsunternehmen sind mit Niedrigfrequenzsendern ausgeruestet. An den Steuergeraeten werden mittels Detektoren und Empfaengern die Busse wahrgenommen und entsprechende Buseingriffe durchgefuehrt. Bei der Bevorzugung des OEPNV muss an jedem Knoten individuell entschieden werden, ob mit absoluter oder bedingter Busbevorzugung gearbeitet wird. Zusaetzlich zu dem Ersatz der Lichtsignalanlagen wurde in Lugano auf weniger stark belasteten Abbiegespuren vor Knoten die Mitbenutzung durch Busse ermoeglicht. Aus der Gegenueberstellung von im Mai 1989 durchgefuehrten Zeitmessungen mit der Ermittlung der aufgetretenen Stoerzeiten und der nach der Erneuerung der Lichtsignalanlagen noch theoretisch maximal moeglichen Zeitverluste wird der erhebliche Zeitgewinn erkennbar. So nimmt auf der Trolleybuslinie 1 die maximal moegliche Wartezeit von 8,4 Minuten vor Umbau der Steuergeraete auf 3,25 Minuten nach Umbau ab. Diehohe Reduzierung der moeglichen Verlustzeiten von ueber 5 Minuten zwischen altem und neuem System entsteht dank der LSA mit absoluter Busbevorzugung. Erhalten die Busse nur bedingt Prioritaet, so kommt es kaum zu einem Beschleunigungseffekt fuer den OEPNV. Ziel der noch laufenden Arbeiten in Lugano ist es, Busbeschleunigungen auf allen Linien zu erreichen und die Verlustzeiten an Lichtsignalanlagen entsprechend der Linie 1 auf ein Minimum zu reduzieren.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 183-7
  • Serial:
    • VERKEHR UND TECHNIK
    • Volume: 46
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Firmware-Entwicklung, Lumino GmbH
    • ISSN: 0340-4536

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241473
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:11AM