ZUR BERUECKSICHTIGUNG DER GRIFFIGKEIT VON ASPHALTSTRASSEN IM RAHMEN DES STRASSENERHALTUNGSMANAGEMENTS

Zur rechtzeitigen Steuerung von Erhaltungsmassnahmen ist auch in der Bundesrepublik Deutschland ein Erhaltungsmanagementsystem in Entwicklung. Als wesentliche Elemente sind ein Ordnungssystem fuer das zugrundeliegende Netz, die periodische Durchfuehrung von Zustandserfassungen und -bewertungen sowie eine detaillierte Strategie- und Bedarfsplanung zu nennen. Als erster entscheidender Schritt der Einfuehrung des Strassenmanagements ist eine bundesweite messtechnische Erfassung im Netz der Bundesfernstrassen anzusehen. Dabei hat das letztgenannte Merkmal aufgrund seines Einflusses auf die Verkehrssicherheit besondere Bedeutung. Die vorliegende Literaturstudie beleuchtet grundlegend die Thematik der Beruecksichtigung des Zustandsmerkmals Griffigkeit von Strassen mit konventionellen Asphaltbetondecken, Gussasphaltdecken und Draenasphaltbelaegen im Rahmen des Strassenerhaltungsmanagements in Deutschland, eine kritische Wuerdigung der eingesetzten instationaer und stationaer arbeitenden Messgeraete und der Entwicklung der Griffigkeit im Verlaufe der Liegezeit. Auf die jaehrlich wiederkehrenden Schwankungen der Griffigkeit wird besonders hingewiesen, die allerdings nur unter signifikanten Einfluessen langfristig zu deutlichen Veraenderungen fuehren. Daneben sind jahreszeitliche Schwankungen zu beobachten. Der Bericht zeigt auch internationale Entwicklungen zur Erfassung und zur ansatzweisen Prognose des Zustandsmerkmales Griffigkeit auf, die jedoch fuer langfristige Zustandsprognosen als wenig geeignet angesehen werden.

  • Authors:
    • Koehler, M
  • Publication Date: 1993

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241354
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:07AM