AUSBAU DER BUNDESAUTOBAHN A 2 BERLIN-HELMSTEDT

Den "Verkehrsprojekten Deutsche Einheit" kommt eine Schluesselfunktion fuer das Zusammenwachsen der alten und neuen Bundeslaender zu. Es handelt sich um 9 Schienen-, 1 Wasserstrassen- und 7 Fernstrassenprojekte. Der Ausbau der zur Zeit vierspurigen BAB A 2 zwischen Berlin und Hannover ist eines dieser vorrangigen Objekte. Nach umfassender Umweltvertraeglichkeitspruefung und aus Verkehrsfuehrungsgruenden hat sich eine einseitige Verbreiterung als vorteilhaft erwiesen. Bei einigen der acht Planfeststellungsabschnitten wurde von der Moeglichkeit der Plangenehmigung nach Paragraph 4 des Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetzes Gebrauch gemacht. Die Kosten der insgesamt 118 km langen Ausbaustrecke betragen voraussichtlich 1,65 Milliarden DM, die Baumassnahmen sollen 1999 abgeschlossen sein. In einem umfassenden Gutachten wurde geklaert, ob und mit welchen Bauweisen alle anfallenden Ausbaustoffe - cirka 476.000 m3 Beton und cirka 494.000 m3 Asphalt aus Fahrbahnen, Nebenanlagen und Brueckenbauwerken - einer moeglichst hochwertigen Wiederverwendung zugefuehrt werden koennen. Dabei wurden detailliert alle relevanten Eigenschaften der Mineralstoffe des Bindemittels, des Asphaltes und des Betons sowie deren Umweltvertraeglichkeit ermittelt. Folgender Oberbau ermoeglicht eine praktisch vollstaendige Wiederverwendung aller anfallenden Ausbaustoffe bei der in Klammern angegebenen Wiederverwendungsrate. 1) 4 cm Splittmastixasphalt 0/11 S (0 Prozent), 2) 8 cm Asphaltbinder 0/22 hochstandfest mit PmB A 45 (50 Prozent Asphaltgranulat aus Asphaltdeck- und -binderschichten), 3) 18 cm Asphalttragschicht Type CS (60 Prozent Asphaltgranulat aus Asphaltbinder- und Asphalttragschicht), 4) 15 cm Bodenverfestigung mit Zement (50 Prozent Asphaltgranulat und 50 Prozent RC-Beton), 5) 25 cm Frostschutzschicht (100 Prozent RC-Beton). Rechnerisch verbleibt ein Ueberschuss an Ausbaustoffen von zirka 8 Prozent, die als Fundamentbeton beziehungsweise als Frostschutzschichten in Nebenanlagen verwendet werden koennen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 589-603
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241325
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:07AM