ZWISCHENAUSBAU AUF AUTOBAHNEN IN SACHSEN

Von den 420 km Autobahnbetriebsstrecken in Sachsen mussten 225 km mit der Zustandsnote 4 eingestuft werden. Die grossen Verkehrs- und Belastungszunahmen der letzten Jahre bewirkten eine weitere Verschlechterung des Fahrbahnzustandes. Um die Verkehrssicherheit auf diesen Strecken zu gewaehrleisten, wurde eine Sanierung als Zwischenloesung durchgefuehrt, um mit geringem Aufwand eine relativ hohe Nutzungsdauer zu erzielen. Fuer Zementbeton- und Asphaltbetonfahrbahnen sowie fuer Kleinpflasterdecken wurden verschiedene Aufbauvarianten im Hoch- und Tiefeinbau wahlweise fuer die Nutzungsdauer von 5 und 10 Jahren entwickelt. Ueber Erfahrungen bei der Bausausfuehrung wird berichtet. Von 1990 bis Mitte des Jahres 1993 wurden 196 km Richtungsfahrbahnen saniert.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 548-51
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01241269
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 1:05AM