DIE FINANZIERUNG VON INVESTITIONEN IM OEFFENTLICHEN PERSONENNAHVERKEHR

Untersucht wird die finanzielle Foerderung von Investitionen im oeffentlichen Personennahverkehr durch Bund und Land Nordrhein-Westfalen. Dabei wird die derzeitige Finanzierungssystematik analysiert. Verdeutlicht wird unter anderem, wie die auf der Grundlage des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes bereitgestellten Bundesmittel "zur Verbesserung der Verkehrsverhaeltnisse in den Gemeinden" auf die einzelnen Bundeslaender verteilt und wie sie - dargestellt am Beispiel Nordrhein-Westfalen - verwendet werden. Bei der OEPNV-Finanzierung ist neben der Abdeckung von Betriebskostendefiziten die Investitionsfoerderung die entscheidende Groesse. Auf sie wirkt sich das im Rahmen der Bahnstrukturreform verabschiedete Regionalisierungsgesetz des Bundes in besonderem Masse aus. Das Regionalisierungsgesetz wird ebenfalls als Finanzierungsmoeglichkeit fuer Investitionen im OEPNV behandelt. Eingegangen wird auch auf die Verteilung der Mittel des Regionalisierungsgesetzes nach Laendern.

  • Authors:
    • HARTWIG, N
    • KLEWE, H
  • Publication Date: 1994

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 1-22
  • Serial:
    • MONATSBERICHT
    • Issue Number: 05/06
    • Publisher: INSTITUT FUER LANDES- UND STADTENTWICKLUNGSFORSCHUNG DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (ILS) - AUFGABENBEREICHE VERKEHR

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01240605
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:30AM