NON-PROFIT-MARKETING FUER EINE UMWELTFREUNDLICHE VERKEHRSMITTELWAHL

Die Anwendung der Marketingkonzeption auf soziale Problemstellung setzt umfangreiches Marketing-Grundlagenwissen und Erfahrung in der Anwendung der Marketinginstrumente voraus. Sie erzwingt ausserdem interdisziplinaeres Arbeiten und eine starke Vernetzung von Forschung und Umsetzung. Marketing darf nicht mit Werbung und Oeffentlichkeitsarbeit gleichgesetzt werden. Beim Marketing - als der Wissenschaft der Befriedigung menschlicher Beduerfnisse - kommt besondere Bedeutung dem Mechanismus des Tausches zu. 2 aktuelle Studien befassen sich mit konkreten Anwendungen von Marketing-Know How auf soziale Problemstellungen. Das sogennannte Akzeptanzmodell fasst zahlreiche, fuer Problemstellungen des Nonprofit-Marketing wichtige Einflussfaktoren zusammen. Als besonders aussagekraeftig hat sich das Akzeptanzprofil als mehrdimensionale Methode der Akzeptanzmessung erwiesen. Aus dem Verlauf dieses Profils ergeben sich wichtige Erkenntnisse fuer die grundsaetzliche Konzeption eines Marketingplans. Beitrag zum Arbeitskreis Oeffentlichkeitsarbeit und Marketing. Siehe auch Gesamtaufnahme des Kongresses, IDS-Nummer 334582.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01240561
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-925559-74-4
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:29AM