ZUR LAGE IN FRANKREICH

In einem chronologischen Ueberblick werden drei Perioden der Forschung auf dem Gebiet der Strassenverkehrspsychologie beschrieben und die Themenschwerpunkte zitiert. Anschliessend werden die Einfluesse der Strassenverkehrspsychologie aufgezeigt. Im einzelnen waren Psychologen neben Vertretern anderer Disziplinen in folgenden Bereichen der Forschung von 1971 - 1983 taetig: Blutalkohol, Fahrausbildung, Geschwindigkeit, Sicherheitsgurt, Strassengestaltung, Unfallschwerpunkte, Beschilderung und Informationskampagnen. Die Strassenverkehrspsychologie in Frankreich hat insofern einen Mittelweg verfolgt, als sie alle Bemuehungen um eine staendige Verbesserung der Strassenverkehrssicherheit unternommen hat und damit Erfolg hatte, jedoch nicht genuegend Grundlagenforschung betrieben hat. Beitrag zum Kongressleitthema "Die Einfluesse verkehrspsychologischer Arbeiten auf die Praxis von Planern, Politikern und Behoerden". Siehe auch Gesamtaufnahme des Kongresses, IDS-Nummer 334582.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01240495
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-925559-74-4
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:27AM