VE INFO. INFORMATIONSDIENST

Inhalt : 1. Forschungsarbeiten (Modellversuch zur Entwicklung und Evaluierung eines Massnahmenpaketes zur Reduzierung der Unfallgefaehrdung aelterer Verkehrsteilnehmer; Unfaelle auslaendischer Kinder; Zusammenarbeit mit der Universitaet Uberlandia (Minas Gerais, Brasilien). 2. Organisation der schulischen Verkehrserziehung - Lehrbehelfe (Ueberblick ueber den Organisationsstand der schulischen Verkehrserziehung; Verkehrserziehung in den allgemeinbildenden hoeheren Schulen (AHS); Die Lehr- und Lernunterlagen fuer die verbindlichen und unverbindlichen Uebungen; Der STOPPL-Wandkalender; Unterrichtsprinzip Verkehrserziehung - die Moeglichkeiten in der HS und AHS; Unterrichtsprinzip Verkehrserziehung - Beitraege fuer den Religionsunterricht; Projektunterricht Verkehrserziehung; Angebote ausserschulischer Organisation zur Verkehrserziehung). 3. Aus- und Fortbildungsveranstaltungen (Schulungen; Informationsveranstaltungen fuer die Gendarmeriezentralschule (GZSch) Moedling; Ausbildung zum Mopedpruefer; Informationsangebot fuer AHS-DirektorInnen). 4. Informationen und Verhaltenstips fuer verschiedene Zielgruppen (Kinder-Unfallstatistik 1993; Jugendlichen-Unfallstatistik 1993; Kinder-Verkehrs-Club (KVC); "Mein Schulweg - Eltern ueben mit ihrem Kind"; Die Overheadserie "Elternabend Verkehrserziehung"; Beispiele fuer Broschueren und Informationsschriften; Sicherheitsratgeber; Das Planungshandbuch "Kindersicherer Strassenverkehr" und ein Zwischenresuemee zur Aktion). 5. Serviceleistungen (Die Betreuung des Pflichtschulbereiches mit Lernprogrammen fuer Verkehrserziehung; Ausruestung fuer Schulwegpolizisten und Schuelerlotsen; Kinder-Verkehrs-Club (KVC); HELMI-Post; Versand diverser Unterlagen). 6. Varia (HELMI-Sendung im ORF; Verkehrserziehungsspiel; Beispiele fuer Aktivitaeten und Aktionen; "Das Fest - Sicherheit in Hietzing"; Verkehrserziehung und Firmenmarketing). 7. Veranstaltungen und Kontakte (Kindersicherheit - was wirkt? - Internationale Tagung; Nationale und internationale Kontakte; Mitarbeit in externen Projektgruppen; Referatstaetigkeit; Besuch von in- und auslaendischen Veranstaltungen). 8. Varia aus Fachbetreuung beziehungsweise Fachberatung (Institutionelles und Personelles). (KfV/T)

  • Corporate Authors:

    KURATORIUM FUER VERKEHRSSICHERHEIT (KFV), INSTITUT FUER VERKEHRSERZIEHUNG

    ,    
  • Publication Date: 1995-5

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 56S
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01240324
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:23AM