STADTVERTRAEGLICHER GUETERVERKEHR - UEBERLEGUNGEN FUER WIEN

Die Grundzuege der Wiener Verkehrspolitik, die den Gueterverkehr mit einschliessen, werden dargelegt: 1. Ausbau des oeffentlichen Verkehrs und Verlagerung jener Anteile des PKW-Verkehrs auf oeffentliche Verkehrsmittel, die nicht notwendig sind, um dadurch Platz fuer den notwendigen LKW-Verkehr zu schaffen; 2. Verlagerung des LKW-Verkehrs auf Strasse und Schiene, wo dies moeglich ist; 3. Ausbau von Gueterverteilungszentren an den Stadtraendern; 4. Ueberwachung des ruhenden Verkehrs, um ein Verparken von Ladezonenzu verhindern. (Siehe auch IDS-Nummer 335007). (KfV/H)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01240292
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • ISBN: 3-7063-0017-6
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:22AM