SEGMENTAERE SPANNBETONTRAEGER MIT EPOXIDHARZFUGEN AUF HAWAII

Der "Windward Viaduct" auf Oahu, der Hauptinsel Hawaiis, ist ein etwa 2 km langer Viadukt des Strassenbauprojektes "Highway 3", das die Hafenstadt Pearl Harbour auf der Suedseite der Insel mit Kaneohe, einem Industriegebiet auf der Nordseite, verbindet. Die Route fuehrt durch das bergige Hinterland vulkanischen Ursprungs. Zur Bewaeltigung extremer Hoehenunterschiede waren in erdbebensicherer Konstruktion verschiedene Tunnelstrecken und Brueckenbauten, darunter der "Windward Viaduct" erforderlich. Der Verkehr wird dabei auf zwei komplett voneinander getrennten Fahrbahnen gefuehrt. Aufgrund eines eingereichten kosten- und bauzeitsparenden Sondervorschlags, bei dem der Brueckenbau aus vorgefertigten Stahlbetonelementen gefertigt wird, wurde die deutsche Walter Bau AG 1990 mit der Durchfuehrung der Arbeiten beauftragt. Das Projekt konnte vorzeitig uebergeben werden. (A*) Titel in Englisch: Segmental prestressed concrete girders with epoxy joints in Hawaii.

Language

  • German
  • English

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01240090
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:17AM