AUSWIRKUNGEN VON VERKEHRSBESCHRAENKUNGEN AN HOCHBELASTETEN BUNDESAUTOBAHNEN

Auf dem dreispurig ausgebauten Abschnitt der BAB A2 zwischen dem AK Hannover-Ost und der AS Wunstorf-Luthe wurde ein zweijaehriger Modellversuch durchgefuehrt, innerhalb dessen auf bestimmten Streckenabschnitten Geschwindigkeitsbeschraenkungen auf 120 km pro Stunde beziehungsweise 100 km pro Stunde festgelegt wurden. Zur Ueberpruefung der Auswirkungen auf Verkehrsablauf und Sicherheitsniveau wurde eine ganzheitlich angelegte Untersuchung durchgefuehrt. Die angrenzenden zweispurigen Streckenabschnitte wurden vergleichend in die Untersuchung einbezogen. Das Arbeitsprogramm beinhaltete eine Untersuchung des Verkehrsablaufes ueber die Parameter Verkehrsbelastung, Verteilung der Verkehrsarten auf die Fahrspuren, Spurwechselhaeufigkeiten, Abstandsverhalten, Pulkbildung und Geschwindigkeitsverhalten. Zur Bewertung des Unfallgeschehens wurden die 9.779 Unfaelle der letzten 4 Jahre ausgewertet. Die Ergebnisse von Laermmessungen, die vor und waehrend des Modellversuchs stattfanden, wurden diskutiert. Die Untersuchung hat eindeutig positive Effekte der Anordnung von Geschwindigkeitsbeschraenkungen auf den hochbelasteten Abschnitten gezeigt. Eine Aufhebung dieser Massnahme ist nicht zu empfehlen, da den sehr geringen Reisezeitgewinnen grosse Nachteile im Bereich Verkehrsablauf und -sicherheit gegenueberstehen wuerden. Zu diskutieren ist jedoch die Hoehe der Geschwindigkeitsbeschraenkung, da sich bei einer Beschraenkung auf 100 km pro Stunde keine Vorteile gegenueber dem 120 km pro Stunde beschraenkten Abschnitt zeigten und bei der hoeheren Geschwindigkeitsbeschraenkung eine sehr gute Akzeptanz erreicht wird. Diese Ergebnisse fuehrten zu der Empfehlung, die Geschwindigkeit auf dem gesamten dreispurigen Abschnitt der A2 um Hannover auf 120 km pro Stunde zu beschraenken.

  • Availability:
  • Authors:
    • Schnuell, R
    • HANDKE, N
    • Hoffmann, S
  • Publication Date: 1995

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239928
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:13AM