VERKEHR GESTALTEN! - EIN EXPERTEN- UND PROJEKTFORUM

Das Design Center beim Landesgewerbeamt Baden-Wuerttemberg veranstaltete im Mai 1994 einen Kongress zum Thema der besseren Werbung fuer das Befoerderungsangebot des oeffentlichen Personennah- und -fernverkehrs mit den Mitteln der Gestaltung (Design) und der Organisation in allen Bereichen, mit denen der Benutzer und Kunde in Beruehrung kommt und die das Umfeld seiner Verkehrsteilnahme ausmachen. Durch die Themen des Kongresses waren angesprochen und als Referenten hervorgetreten so unterschiedliche Berufe wie Architeken, Designer, Verkehrsplaner, Informatiker, Verkehrsverbandsfunktionaere, Werbefachleute und Soziologen. Der Kongress machte deutlich wie gross der Nachholbedarf ist, eine zeitgerechte, aber keinen kurzen modischen Trends unterliegende Gestaltung der Verkehrseinrichtungen in den Dienst der Werbung fuer die Benutzung der oeffentlichen Verkehrsmittel einzusetzen.Es wurde dazu bereits einiges erfreuliches berichtet, etwa ueber den nur 3 Prozent betragenden Verlust an Reisegeschwindigkeit von Strassenbahnen in Stuttgart durch ihre Bevorrechtigung an Lichtsignalanlagen. Zu den Themen des Kongresses gehoerten unter anderem: Haltestellengestaltung, Bahnhoefe, Sitzplatzanordnung, Fahrgastinformationen, Erscheinungsbild des Zuges, Stadtbus als Designprojekt, Vandalismus.

  • Publication Date: 1994

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239699
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:08AM