ZUM VERSTAENDNIS VON LICHTSIGNALREGELUNGEN BEIM LINKSABBIEGEN

Ueber 900 deutschsprachige Schweizer wurden hinsichtlich ihres Wissens ueber die verschiedenen Moeglichkeiten von Lichtsignalregelungen beim Linksabbiegen befragt, und zwar mit Hilfe der Darbietung von 20 graphischen Symbolen. Bei den Linksabbiegeregelungen handelte es sich um 1. Vollgruen, 2. Gruenpfeil, 3. Gruenpfeil mit blinkendem Fussgaenger, 4. Gruenpfeil mit blinkendem Vollgelb und 5. Gruenpfeil mit gelbem Warnblinklicht. Diese 5 Signalisationen wurden in jeweils 4 Variationen dargeboten. Es zeigte sich, dass nur die beiden ersten Regelungen in ausreichendem Masse bekannt sind (jeweils von 72 Prozent der Befragten richtig genannt). Die uebrigen Signalisationen des ungesicherten Abbiegens werden nur von einem geringen Teil der Autofahrer richtig verstanden. Die Einschaetzung der subjektiven Urteilssicherheit ergab eine viel zu hohe Sicherheit bei Vollgruen insofern, als gleichzeitig der Anteil richtiger Antworten nicht hoch war (25 Prozent): Die Befragten gehen von einer gesicherten Fuehrung aus, obwohl das Abbiegemanoever ungesichert ist.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239643
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:07AM