4. VERKEHRSSICHERHEITSKONFERENZ SCHLESWIG-HOLSTEIN. ZWISCHENBILANZ DER AKTION "MINUS 50 PROZENT - FUER WENIGER VERKEHRSUNFAELLE"

Mit der Aktion "MINUS 50 Prozent - fuer weniger Verkehrsunfaelle" wurde das Ziel gesetzt, die Zahl der bei Verkehrsunfaellen Getoeteten und Schwerverletzten in sieben Jahren um die Haelfte zu reduzieren. Eine Zwischenbilanz zeigt, dass die Zahl der Verkehrstoten in drei Jahren um 20 Prozent, die der Schwerverletzten um 15 Prozent reduziert werden konnte. Wesentliche Programmfelder sind neben Verkehrserziehung und Verkehrsaufklaerung strassenverkehrsrechtliche und -bauliche Massnahmen sowie Verkehrsvermeidung und Verkehrsverlagerung. Als Ergebnis einer wissenschaftlichen Begleituntersuchung wird die staerkere Einbindung von Medien und Verbaenden empfohlen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239636
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:07AM