UNTERSUCHUNG VON NEBENBAHNEN MIT LEISTUNGSAUFTRAG BIS 1991. ANHANG

Ziel der Studie war die betriebswirtschaftliche Bewertung der oesterreichischen Nebenbahnen mit Leistungsauftrag bis Ende 1991. Dazu wurde fuer jede einzelne Nebenbahn die Profit-Center-Rechnung durchgefuehrt. In der Bewertung sind alle Aufwendungen und Einnahmen erfasst, die durch den Betrieb auf der jeweiligen Nebenbahn entstehen. Die Berechnungsergebnisse bilden die Grundlage fuer Empfehlungen ueber kuenftige Betriebsformen der einzelnen Nebenbahnen. Als Beurteilungskriterium dient ausschliesslich das Erreichen eines Kostendeckungsbeitrages. Bei Erreichung des Kostendeckungsbeitrages wird die Aufrechterhaltung der bestehenden Betriebsform auf der betreffenden Nebenbahn empfohlen. Bei Nichterreichen des Kostendeckungsbeitrages wird untersucht, ob er erreicht werden kann entweder durch: 1. eine Senkung der variablen Kosten; 2. eine Senkung der variablen Kosten und eine Erloeserhoehung oder 3. eine Senkung der variablen Kosten, eine Erloeserhoehung und sonstige Massnahmen. Ist keine Erreichung des Deckungsbeitrages moeglich, wird die Einstellung des Betriebs empfohlen. Die Ergebnisse werden fuer jede Nebenbahn ausgewiesen. Der Band 2 enthaelt als Anhang zu Band 1 die graphischen Auswertungen zu den einzelnen Nebenbahnen. (KfV/H)

  • Corporate Authors:

    IPE INTEGRIERTE PLANUNG- UND ENTWICKLUNG REGIONALER TRANSPORT- UND VERSORGUNGSSYSTEME GESMBH

    ,    
  • Publication Date: 1991

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239486
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:03AM