ALTERUNGSBESTAENDIGKEIT VON BITUMEN - VORTEILE DER MODIFIZIERUNG MIT SBS

Waehrend der Herstellung und Lagerung, dem Transport und dem Einbau sowie der Liegedauer in der Strasse, sind die Bindemittel Alterungsprozessen ausgesetzt. Diese koennen durch beschleunigte Alterungsverfahren, wie den Rolling Thin Film Oven Test, den Bindemittelheisslagerungstest sowie einen Alterungstest an offenporigem Asphalt zeitraffend und verschaerft simuliert werden. Da PmB ein durchweg besseres Alterungsverfahren zeigen, wurden verschiedene Ausgangsbitumen vergleichend mit Styrol-Butiadien-Styrol (SBS), einem hydrierten SBS sowie zwei unterschiedlichen Ethylen-Vinylacetat-Copolymeren (EVA) geprueft. Die Ergebnisse auf den einzelnen Alterungsstufen wurden auch von der sich einstellenden Struktur her eingehend diskutiert. In allen Faellen hat SBS positive Auswirkungen dergestalt, dass eine geringere Nachhaertung auftritt und die verbesserten Eigenschaften gut beibehalten werden. Die Ergebnisse der GPC zeigen Polymerveraenderungen als Resultat des Alterungsprozesses an, die sich allerdings nicht in deutlichen Aenderungen der qualitaetsrelevanten Eigenschaften widerspiegeln. Mischungenmit S (EB) S sowie EVA verschlechterten die Tieftemperatureigenschaften, sofern nicht - bei S (EB) S besonders vertraegliche Bitumen ausgewaehlt wurden. Alleinige gelpermeationschromatographische Analysen sollten von physikalischen Bindemitteluntersuchungen gestuetzt werden, wenn es sich um dieVoraussage von Eigenschaften handelt.

  • Authors:
    • VONK, W C
    • PHILLIPS, M C
    • ROELE, M
  • Publication Date: 1994

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 98-104
  • Serial:
    • BITUMEN
    • Volume: 56
    • Issue Number: 3

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239460
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:03AM