BEFOERDERUNG GEFAEHRLICHER GUETER. NEUE VORSCHRIFTEN AB 1995

Ab 1. Januar 1995 treten im grenzueberschreitenden Verkehr auf der Strasse und der Schiene neue Vorschriften fuer die Befoerderung gefaehrlicher Gueter in Kraft. Diese werden fuer die Strasse mit der 5. Strassen-Gefahrgutaenderungsverordnung in das fuer innerstaatliche Befoerderungen geltende Recht - die GGVS - uebernommen. Im Beitrag wird zunaechst ein Ueberblick ueber die einzelnen Rechtsaenderungen gegeben, danach auf die Aenderungen in der Rahmenverordnung eingegangen und wesentliche Aenderungen der Anlagen A und B vorgestellt, einschliesslich der jeweiligen Aenderungen in den entsprechenden Anlagenanhaengen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 1-8
  • Monograph Title: VERKEHRSUNFAELLE IM JAHRE 1993 IN DER SCHWEIZ
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239369
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 12:00AM