DIE VERWERTUNG VON DIAGRAMMSCHEIBEN AUS FAHRTSCHREIBERN ZUM NACHWEIS VON GESCHWINDIGKEITSVERSTOESSEN

In Verfahren gegen Kraftfahrer wegen Verstosses gegen Geschwindigkeitsvorschriften ist es angebracht, Fahrtschreiberdiagrammscheiben von einem Sachverstaendigen auswerten zu lassen. Tatbegriff und Nachweis werden kurz besprochen. Im weiteren werden besonders haeufig von Verteidigern vorgebrachte Einwendungen diskutiert. Gegen die Verwertung der Aufzeichnungen zum Nachweis von Verstoessen gegen die zulaessigen Lenk- und Ruhezeiten und gegen Geschwindigkeitsbestimmungen bestehen keine rechtlichen Bedenken.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239316
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 19 2010 11:59PM