FUSSGAENGER. EINE BESONDERE PROBLEMGRUPPE IM VERKEHR

Nach einer einfuehrenden Beschreibung der Fussgaengerunfaelle in Deutschland und in den europaeischen Nachbarlaendern werden die Verkehrsbedingungen und das Fussgaengerverhalten zwischen verschiedenen europaeischen Laendern untersucht. Anschliessend wird ueber Regelkenntnis und Sicherheitsempfinden sowie ueber die Motive der Fussgaenger zum Verhalten an Zebrastreifen und Lichtsignalanlagen berichtet. Schliesslich werden Massnahmen zur Verbesserung der Fussgaengersicherheit empfohlen (Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrsanlage, seitens der Kraftfahrer sowie der Fussgaenger selbst). In der Zusammenfassung des Berichts werden 35 Thesen, gegliedert in folgende 6 thematische Gruppen, vorgestellt: 8 Thesen zur Unfallverwicklung, 4 Thesen zum Sicherheitsempfinden, 6 Thesen zur Kenntnis von Verkehrsvorschriften, 6 Thesen zum Fussgaengerverhalten an Lichtsignalanlagen, 7 Thesen zum Fussgaengerverhalten an Zebrastreifen sowie 4 Thesen zum Fussgaengerverhalten an ungeschuetzten Stellen.

  • Authors:
    • ELLINGHAUS, D
    • STEINBRECHER, J
  • Publication Date: 1992

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239227
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 19 2010 11:57PM