STRASSENERHALTUNG NACH DER NEUEN ZTV BEA-STB

Die "Zusaetzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien fuer die Bauliche Erhaltung von Verkehrsflaechen - Asphaltbauweisen - ZTV BEA-StB" stellen eine Fortschreibung, Aktualisierung und Straffung des in Einzelheiten vorliegenden Merkblattes fuer die Erhaltung von Asphaltstrassen dar. Ihr Gueltigkeitsbereich wird sich neben Bundesfernstrassen auf alle befestigten Flaechen des oeffentlichen Verkehrs erstrecken, unabhaengig von deren Befestigungsart. Sie enthalten bautechnische Festlegungen, die massgebend fuer das jeweilige Bauverfahren sind. Dazu werden die zu beachtenden Baugrundsaetze, die einzusetzenden Baustoffe und Baustoffgemische sowie diespezifischen Eigenheiten der Bauausfuehrung beschrieben. Darueber hinaus werden Regelungen fuer Pruefungen, Abnahme, Gewaehrleistung und Abrechnunggenannt. Die Vertragsbedingungen gliedern sich in Kapitel Allgemeines, Unterhaltung, Instandsetzung und Erneuerung, wobei diese sich wiederum in ihrer einheitlichen Untergliederung eng an schon bestehende Vertragsbedingungen wie zum Beispiel die ZTVT-StB, anlehen. Mit der Erstellung der ZTV BEA-StB wird das Ziel verfolgt, dass die Anwendung und die Ausfuehrung der bekannten und zwischenzeitlich technisch ausgereiften Bauverfahren fuer die Strassenerhaltung auf einheitlicher Grundlage geschieht und so letztlich der richtige Einsatz garantiert wird.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 71-3
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01239070
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 19 2010 11:53PM