Empfehlung der Grenzwertkommission fuer die Konzentration von Tetrahydrocannabinol (THC) im Blutserum zur Feststellung des Trennungsvermoegens von Cannabiskonsum und Fahren

Recommendation by the expert panel on drink and drug driving limits on the concentration of tetrahydrocannabinol (THC) in blood serum to determine the separability of cannabis use and driving

Als Voraussetzung fuer die Fahreignung gelegentlicher Cannabiskonsumenten wird die Einhaltung ausreichender Wartezeiten zwischen Konsum und Fahrtantritt gefordert (vergleiche Nummer 9.2.2 der Anlage 4 zur Fahrerlaubnisverordnung (FeV)). Die Grenzwertkommission gibt aufgrund von Erkenntnissen aus Studien die Empfehlung zur Ziehung eines Grenzwerts bei 3,0 ng/ml oder mehr THC im Blutserum, ab dem bei gelegentlich Cannabis konsumierenden Personen die Trennung von Konsum und Fahren im Sinne von Nummer 9.2.2 der Anlage 4 zur FeV zu verneinen sei. Lag der letzte Konsum bei einer Konzentration in dieser Hoehe sicher laenger zurueck, sei vom Vorliegen einer Anreicherung von THC infolge regelmaessigen Konsums auszugehen, womit die Fahreignung nach Nummer 9.2.1 der Anlage 4 zur FeV ausgeschlossen ist.

  • Availability:
  • Authors:
    • Auwaerter, V
    • Daldrup, T
    • Graw, M
    • Jachau, K
    • Kaeferstein, H
    • Knoche, A
    • Musshoff, F
    • Skopp, G
    • Thierauf-Emberger, A
    • Toennes, S
  • Publication Date: 2015-9

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 322-3
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 52
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Steintor-Verlag GmbH
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01588127
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jan 21 2016 10:44AM