DER BAU DER ARGENTOBELBRUECKE - DAS BOGENKLAPPVERFAHREN, EIN NEUES HERSTELLUNGSVERFAHREN FUER DEN BAU VON BOGENBRUECKEN

DIE ARGENTOBELBRUECKE LIEGT AN DER STAATSSTRASSE 1318 IM LANDKREIS LINDAU IN BAYERN. DER BRUECKENENTWURF SIEHT EINEN BOGEN NACH EINER QUADRATISCHEN PARABEL MIT EINER SPANNWEITE VON 145 M UND EINER PFEILERHOEHE VON 32 M VOR. DER BOGEN IST EIN ZWEITEILIGER STAHLBETONHOHLKASTEN MIT 8,5 M BREITE, DIE BAUHOEHE BETRAEGT AN DEN KAEMPFERN 3,5 M UND NIMMT BIS ZUM SCHEITEL AUF 2 M AB. DIE OBERE UND UNTERE PLATTE DES BOGENS SIND DURCHGEHEND 25 CM DICK ZU DEN KAEMPFERN HIN ANGEVOUTET. DAS GESAMTE BAUWERK WEIST ZWISCHEN DEN ENDWIDERLAGERN EINE LAENGE VON 230 M AUF. AUF DEN WIDERLAGERN UND HANGSTUETZEN SIND LAENGS- UND QUERVERSCHIEBLICHE LAGER ANGEORDNET. DER UEBERBAU IST EIN DURCHLAUFTRAEGER IN STAHLBETON UEBER 14 FELDER MIT DEM QUERSCHNITT EINES ZWEISTEGIGEN PLATTENBALKENS VON 1,5 M KONSTRUKTIONSHOEHE. DIE FAHRBAHNTAFEL HAT EINE GESAMTBREITE VON 14,O M. DIE GRUENDUNG DES BAUWERKES UND DIE GEOLOGISCHEN VERHAELTNISSE DES BAUGRUNDES WERDEN KURZ BESPROCHEN. DAS PRINZIP DES BOGENKLAPPVERFAHRENS BESTEHT DARIN, DASS DIE BEIDEN BOGENHAELFTEN AUFRECHT STEHEND MITTELS EINER KLETTERSCHALUNG BETONIERT WERDEN. NACH IHRER FERTIGSTELLUNG WERDEN DIE BOGENHAELFTEN MIT HILFE VON SPANNKABELN UND GELENKLAGERN IN DIE ENDGUELTIGE LAGE UNTER WAHRUNG DES DEM BOGEN EIGENEN TRAGVERHALTENS (DAS HEISST: KLEINE BIEGEMOMENTE IM VERHAELTNIS ZUR GLEICHZEITIG AUFTRETENDEN NORMALKRAFT) ABGELASSEN UND PROVISORISCH GEGENEINANDER ABGESTUETZT. MIT HILFE VON PRESSEN AN SCHEITEL UND KAEMPFER WIRD DER BOGEN AUSGERICHTET UND DURCH EINEN BETONVERGUSS ENDGUELTIG GESCHLOSSEN. DIE HERSTELLUNG DES BRUECKENUEBERBAUS ERFOLGT FELDWEISE VON BEIDEN SEITEN GLEICHZEITIG ZUM SCHEITEL HIN AUF EINEM KONVENTIONELLEN LEHRGERUEST. DER BAUABLAUF WIRD DETAILLIERT BESCHRIEBEN. DIE ARGENTOBELBRUECKE SOLL IM SOMMER 1986 DEM VERKEHR UEBERGEBEN WERDEN.

  • Authors:
    • PUCHER, H
  • Publication Date: 1985

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 94-104
  • Serial:
    • Zement und Beton
    • Volume: 30
    • Issue Number: 3
    • Publisher: Verein de Oesterreich Zementfab & Oester Beton

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01269346
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 2:25PM