PARK-AND-RAIL ALS INTEGRATIONSKONZEPT FUER STRASSE UND SCHIENE

DAS VERKEHRSSYSTEM "STRASSE" ERREICHT DIE GRENZE SEINER LEISTUNGSFAEHIGKEIT. EINE LOESUNGSMOEGLICHKEIT IST DIE VERLAGERUNG VON TEILEN DER TRANSPORTKETTE AUF DAS VERKEHRSSYSTEM "SCHIENE", DAS SEHR HOHE KAPAZITAETSRESERVEN AUFWEIST. IM BEREICH PERSONENVERKEHR EXISTIEREN SYSTEME, WIE ETWA PARK-AND-RIDE ODER PARK-AND-RAIL, DIE DEM PKW-FAHRER EINE MOEGLICHKEIT ZUM UMSTEIGEN ANBIETEN. DIE BISHERIGEN ERFAHRUNGEN ZEIGEN, DASS AUFGRUND DER KOMPLEXEN MOTIVATION UND DER SENSIBLEN REAKTION DER NUTZER DIE RANDBEDINGUNGEN FUER VERKEHRSSYSTEME DIESER ART OPTIMAL ZU GESTALTEN SIND. DIE HEUTIGEN EHER BESCHEIDENEN POTENTIALE SIND NUR ZU VERGROESSERN DURCH EINE ERHOEHUNG DER LEISTUNGSFAEHIGKEIT DES VERKEHRSSYSTEMS "SCHIENE" UND EINE VERBESSERUNG DER UEBERGANGSPUNKTE BEI GLEICHZEITIGEN WEITEREN UEBERLASTUNGEN DES VERKEHRSYSTEMS "STRASSE".

  • Authors:
    • WEWERS, B
  • Publication Date: 1988

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01259386
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 20 2010 9:34AM