Dynamische Berechnung von Eisenbahnbrücken. Parameteruntersuchung für zweigleisige Brücken aus Spannbeton

Dynamic calculation of railroad bridges. Parameter investigation of double track prestressed concrete bridges

Ziel dieser Parameteruntersuchung ist es, die Auswirkungen einer erforderlichen dynamischen Berechnung von Eisenbahnbrücken schon im Entwurf abschätzen zu können. Dazu werden bestimmte Entwurfsparameter des festgelegten Brückentyps - zweigleisige und über zwei Felder spannende Brücken aus Spannbeton - variiert, die verschiedenen Varianten des Tragwerks dynamisch berechnet und die Ergebnisse mit den statischen Schnittgrößen verglichen. Die Brückensysteme mit zweistegigen Plattenbalken als Überbauquerschnitt unterscheiden sich in der Stützweite, dem Stützweitenverhältnis und in ihrer Schlankheit. Die statischen Berechnungen erfolgen mit dem Regellastmodell LM 71 für Vertikallasten aus Zugverkehr. Den mittels direkter Zeitschrittintegration durchgeführten dynamischen Berechnungen werden die in Deutschland am häufigsten verkehrenden Hochgeschwindigkeitszüge ICE 3 und ICE 4 der Deutschen Bahn zugrunde gelegt. Durch die graphische Darstellung des Schnittgrößenvergleichs können, ohne eigene dynamische Berechnungen anzustellen, deren Auswirkung auf die bemessungsrelevanten Schnittgrößen im Entwurf abgeschätzt werden. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: The aim of the present study is to be able to estimate the effects of a required dynamic calculation already in the preliminary design. For this purpose, certain design parameters of the specific bridge type - double track, two field spanning railroad bridges made of prestressed concrete - are varied, the different variants of the structure are calculated dynamically and the results are compared with the statically determined internal forces. The bridge systems with double t-beams as superstructure cross-section differ in span width, span ratio and slenderness. The structural calculations are performed by using the standard load model LM 71 for vertical loads from train traffic. The dynamic calculations are based on the ICE 3 and ICE 4 high-speed trains of Deutsche Bahn, which run most frequently in Germany. The graphical representation of the internal force comparison makes it possible to estimate their effect on the design-relevant internal forces for preliminary designs without having to perform an own dynamic calculation. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 135-46
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 98
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Springer-VDI-Verlag GmbH
    • ISSN: 0005-6650

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01896658
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 18 2023 5:05PM