Reisebusmanagement in Städten

Coach management in cities

Der Reisebus als Verkehrsmittel hat eine große Bedeutung für Gruppenfahrten in Städte. Anlässe können zum Beispiel Stadtbesichtigung, Museumsbesuch, Veranstaltungsbesuch oder auch der Umstieg von beziehungsweise zu einem anderen Verkehrsmittel (Flugzeug – Kreuzfahrtschiff) sein. Die Häufung von Reisebussen an speziellen Zielpunkten wie Schlössern, Museen, Stadien/Veranstaltungshallen und so weiter kann zu lokalen Problemen in der Anfahrt wie auch in der Nachfrage nach Parkraum führen. Kann die Nachfrage nach Parkraum am Ort nicht befriedigt werden, kann es notwendig werden, zumindest einen Ausstiegspunkt für die Reisenden einzurichten. In diesem Fall ist an anderer Stelle eine Parkmöglichkeit für Reisebusse erforderlich. Bei der Planung von Haltepunkten und Parkplätzen ist zu berücksichtigen, dass der Reisebusfahrer einem strengen und hart sanktionierten System von Lenk- und Ruhezeiten unterworfen ist. Für die Bemessung der Parkierungsmöglichkeiten gilt es, das Reisebusaufkommen im Tages-, Monats- und Jahresverlauf zu kennen. Wie kaum ein anderes Verkehrsmittel unterliegt der Reisebus sehr unterschiedlichen Anforderungen. Diese ergeben sich aus der Sicht der Reisenden, der Busunternehmen, der Busfahrer, der Tourismuswirtschaft, der Kommunen (Verkehrsplanung, Denkmalschutz, Umweltschutz, Verkehrssicherheit etc.) und der lokalen Wirtschaft. Diese Anforderungen zielen in verschiedene Richtungen und sind zum Teil entgegengesetzt zueinander, was im Planungsprozess zu beachten und abzustimmen ist. Die "Hinweise zum Reisebusparken in Städten" (H RS) bieten für die Einbindung des Reisebusparkens in das gesamtstädtische Verkehrsmanagement eine Planungshilfe. Sie zeigen, wie letztlich Erschließungskonzepte für städtische Einrichtungen mit einem Reisebusaufkommen aussehen können, um die Erschließung zu sichern und die Parkraumnachfrage der Reisebusse zu befriedigen. Zusätzlich werden Fragen nach Betrieb und Unterhalt der Parkplatzanlage, die erforderlichen begleitenden Maßnahmen zur Einbettung in ein Verkehrsmanagement und die erforderlichen Abstimmungen im Planungsprozess dargestellt. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Coaches are a very important means of group transport in urban areas. They are used for a wide variety of journeys, e.g. for city tours, to bring groups to museums or events, or to trans-fer passengers from one mode of transport to another (e.g. to bring them from an airport to a cruise ship). An accumulation of coaches at certain locations such as castles, museums, stadia, event locations, etc. can cause access and parking problems in the local area. If the demand for parking spaces at a specific location cannot be met, it may be necessary to set up at least a drop-off point for passengers. In such cases, parking for coaches must be provided elsewhere. When planning drop-off points and coach parks, planners must take into account that coach drivers have to observe strict rules regarding driving and rest periods. The penalties for not observing these rules are tough. When designing parking facilities, it is essential to know the volume of coaches to be expected in a day, month, and year. More so than most other means of transport, the factors that have to be taken into consider-ation for coaches are very varied indeed. These factors relate to the different needs of pas-sengers, coach companies, coach drivers, the tourism industry, municipalities (traffic plan-ning, the protection of monuments and historical buildings, environmental protection, road safety, etc.), and the local economy. These needs often demand very different solutions, all of which have to be taken into consideration and weighed up against each other in the plan-ning process. The 'Notes on coach parking in urban areas' (H RS) are a planning aid for the integration of coach parking into a city's overall traffic management. They outline possible development concepts for urban locations visited by coaches that allow for urban development while at the same time meeting the need for coach parking. They also provide answers to questions about the operation and maintenance of coach parks, additional measures that are needed to integrate coach parks into a traffic management system, and all the necessary co-ordination steps that have to be taken in the planning process.

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 493-500
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01766973
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 16 2021 11:04AM