Digitalisierung im OEPNV: neue Chancen fuer ein fahrgastorientiertes Ticketing

Digitizing Public Transport

Digitalisierung ist eines der zentralen Themen, dem sich Unternehmen aktuell stellen. Denn Digitalisierung laesst sich nicht aufhalten. Auch oder schon gar nicht in der Mobilitaet. Wenn der Oeffentliche Personennahverkehr (OEPNV) hier den Anschluss nicht verpassen, Fahrgaeste in den Mittelpunkt stellen und dabei flexibel, modern, wettbewerbsfaehig und kundenorientiert sein will, dann muss er jetzt handeln. Massgeblich hierfuer ist ein grundsaetzliches Umdenken: Um erfolgreich zu sein und Digitalisierung voranzutreiben, muss der OEPNV seinen Vertrieb oeffnen. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Digitization is one of the major topics addressed by companies these days. This is because digitization is inevitable. And this holds true, in particular, für the mobility sector. Public transport companies locking to keep up with emerging technological developments, to provide customer-oriented services and to run a modern and flexible operation to stay competitive must act now. The key to succeeding here is to fundamentally rethink the way they do business and embrace digital workflows. In this context, public transport operators need to focus first and foremost on establishing new sales channels. (A)

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures;
  • Pagination: pp 31-3
  • Serial:
    • Nahverkehr
    • Volume: 35
    • Issue Number: 6
    • Publisher: ALBA FACHVERLAG GMBH & CO. KG
    • ISSN: 0722-8287

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01645319
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 31 2017 10:26AM