Modellpraediktive Planung und Regelung im Anwendungsfall kritischer Verkehrssituationen

Auf dem Weg zum automatisierten Fahren werden immer mehr umfelderfassende Fahrerassistenzsysteme in den heutigen Fahrzeugen eingesetzt. Durch die staendig voranschreitende Entwicklung der Sensoren und Aktoren richtet sich der Blick in der zukuenftigen Entwicklung von Assistenzsystemen zur Verbesserung von Sicherheit und Komfort im Strassenverkehr auf (teil-, hoch-, und voll-) automatisiert fahrende Fahrzeuge. Die wissenschaftlichen Arbeiten befassen sich unter anderem mit der Entwicklung von mechatronischen Systemen, die im Fall einer Notsituation eingreifen, um Unfaelle zu verhindern. Modellpraediktive Verfahren ermoeglichen die gleichzeitige Betrachtung von Planung und Regelung (MPPC) einer Trajektorie und stellen einen vielversprechenden Ansatz fuer zukuenftige automatisierte Fahrfunktionen dar. Die Funktionsweise der MPPC wird am Beispiel von Notausweichmanoevern gezeigt.

  • Availability:
  • Authors:
    • Goette, C
    • Keller, M
    • Hass, C
    • Bertram, T
  • Publication Date: 2016-9

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01636770
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 30 2017 3:06PM