System zur Rueckgewinnung kinetischer Energie bei Stadtbussen

Im Stadtbus kann der Hybridantrieb bereits heute wirtschaftlich gut dargestellt werden. Wenn nicht auf batterieelektrische Hybridantriebe gesetzt werden soll, kann ein mechanischer Schwungradspeicher die Loesung sein. Die mechanische Hybridtechnik bietet Vorteile bei Lebensdauer, Kosten und Leistungsfaehigkeit gegenueber elektrischen Energiespeichersystemen. Erste konkrete Anwendungen eines gekoppeltes Schwungradgetriebes wurden fuer britische Linienbusse entwickelt und sind leistungs- und kostenmaessig auf der Hoehe der Zeit. Mit diesem kinetischen Energierueckgewinnungs-System (KERS) kann bis zu 11 % Kraftstoff eingespart werden. Wird das kinetische Energierueckgewinnungs-System (KERS) nicht als Nachruestloesung appliziert, sondern in eine Neukonstruktion integriert, koennten sogar weitere Kosteneinsparungen erzielt und zusaetzliche Effizienzverbesserungen erreicht werden.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01636748
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 30 2017 3:06PM