Herausforderung Digitalisierung für die ÖV-Branche - Autonomes Fahren als Teil der Plattformökonomie

Digitalisation as challenge for public transport

Autonomes Fahren kommt. Entweder als Luxus-Pkw, die dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) seine kundenseitigen Alleinstellungsmerkmale nehmen und für noch mehr Autoverkehr sorgen, oder als Flotte von autonomen Roboter-Taxis, die auch geteilt genutzt werden: Daran arbeiten einige Technologie-Firmen und Plattformanbieter, die damit den Zu- und Abbringerverkehr im klassischen ÖPNV in Frage stellen würden. Nur wenn der ÖPNV selbst Mobilitätsplattformen anbietet und die autonomen Fahrzeuge als ÖV-Shuttles in sein Angebot integriert, verliert er keine Kunden, sondern hat die Chance zu gewinnen und die Städte noch besser zu entlasten. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Autonomous driving will become reality. Either as luxurious private cars that the USP away from public transport and bring more car traffic on our roads or as fleets of autonomous roboter shuttles, used also in shared mode. Many technology companies and platform provider work on this. That endangers public transport in Feeder functions or even more. Only if the public transport sector itself becomes a platform provider, it does not lose customers but has the chance to win more customers and help the cities. (A)

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 6-10
  • Serial:
    • Nahverkehr
    • Volume: 34
    • Issue Number: 11
    • Publisher: ALBA FACHVERLAG GMBH & CO. KG
    • ISSN: 0722-8287

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01631208
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 30 2017 9:18AM